Tunesien News ! Tunesien News & Infos Tunesien Forum ! Tunesien Forum Tunesien Videos ! Tunesien Videos Tunesien Foto-Galerie ! Tunesien Foto-Galerie Tunesien WEB-Links ! Tunesien WEB-Links Tunesien Lexikon ! Tunesien Lexikon Tunesien & Asia Shopping ! Tunesien & Afrika Shopping
Tunesien News & Tunesien Infos & Tunesien Tipps

 Tunesien-News.de: News, Infos & Tipps zu Tunesien

Seiten-Suche:  
 
 Tunesien-News.de <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen    

Tunesien-News.de - Infos News & Tipps @ Tunesien ! Who's Online
Zur Zeit sind 17 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Tunesien-News.de - Infos News & Tipps @ Tunesien ! Online - Werbung

Tunesien-News.de - Infos News & Tipps @ Tunesien ! Haupt - Menü
Tunesien-News.de - Services
· Tunesien-News.de - News
· Tunesien-News.de - Links
· Tunesien-News.de - Forum
· Tunesien-News.de - Galerie
· Tunesien-News.de - Lexikon
· Tunesien-News.de - Kalender
· Tunesien-News.de - Testberichte
· Tunesien-News.de - Seiten Suche

Redaktionelles
· Alle Tunesien-News.de News
· Tunesien-News.de Rubriken
· Top 5 bei Tunesien-News.de
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Tunesien-News.de
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Tunesien-News.de
· Account löschen

Interaktiv
· Tunesien-News.de Link senden
· Tunesien-News.de Event senden
· Tunesien-News.de Bild senden
· Tunesien-News.de Testbericht senden
· Tunesien-News.de Kleinanzeige senden
· Tunesien-News.de News mitteilen
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Tunesien-News.de Mitglieder
· Tunesien-News.de Gästebuch

Information
· Tunesien-News.de FAQ/ Hilfe
· Tunesien-News.de Impressum
· Tunesien-News.de AGB
· Tunesien-News.de Statistiken

Tunesien-News.de - Infos News & Tipps @ Tunesien ! Terminkalender
April 2018
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Tunesien-News.de - Infos News & Tipps @ Tunesien ! Seiten - Infos
Tunesien-News.de - Mitglieder!  Mitglieder:366
Tunesien-News.de -  News!  News:274
Tunesien-News.de -  Links!  Web-Links:3
Tunesien-News.de -  Kalender!  Termine:0
Tunesien-News.de -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:1
Tunesien-News.de - Forumposts!  Forumposts:125
Tunesien-News.de -  Galerie!  Foto-Galerie Bilder:42
Tunesien-News.de -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:1

Tunesien-News.de - News, Infos und Tipps rund um Tunesien !

Tunesien News! Nachhaltiges Engagement bei Thomas Cook

Veröffentlicht am Mittwoch, dem 08. März 2017 von Tunesien-News.de

Tunesien Infos
PR-Gateway: Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2017 zum "Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung" erklärt. Mit ihrer Begründung, dass nachhaltiger Tourismus als Instrument zur Abschaffung der Armut, zum Schutz der Umwelt, zur Verbesserung der Lebensqualität und zur wirtschaftlichen Stärkung von Frauen und Jugendlichen gelte, zeigen sie die Bedeutung des Tourismus für die Völkerverständigung und die Wertschätzung anderer Kulturen. Auch die Thomas Cook-Gruppe engagiert sich seit vielen Jahren für Nachhaltigkeit. Für Deutschland betreut Friederike Grupp seit Juni 2015 das Thema Nachhaltigkeit.

Frau Grupp, warum ist Nachhaltigkeit aus Ihrer Sicht im Reisesegment wichtig?

Als Touristikunternehmen ist Thomas Cook in einer Branche tätig, die wie kaum eine andere auf die Natur- und Kulturschätze der Urlaubsländer angewiesen ist, daher ist Nachhaltigkeit von enormer Bedeutung. Gemäß unserem Motto "Customer at our Heart" haben wir den Anspruch, unseren Kunden heute und auch in Zukunft unbeschwerte Urlaubserlebnisse zu ermöglichen - dies ist nur in intakter Umwelt und mit lebendiger Kultur denkbar. Daher sind wir bestrebt, mögliche Belastungen zu reduzieren - sowohl an den Standorten, an denen wir arbeiten, als auch in den Urlaubsländern, in die unsere Gäste reisen. Darüber hinaus unterstützen wir die Menschen in den Destinationen, sodass sie vom Tourismus profitieren und ihre Lebensverhältnisse verbessern können.

Deshalb freue ich mich, dass die Vereinten Nationen im Jahr 2017 stärkere Aufmerksamkeit auf das Thema Nachhaltigkeit im Tourismus lenken.

Und in welchen Bereichen engagiert sich Thomas Cook?

Unsere Möglichkeiten sind vielfältig. Das fängt in den Urlaubsländern an, um die Lebensverhältnisse der Menschen, die dort arbeiten und leben, zu verbessern. Dazu tragen wir besonders mit unseren Local Label-Ausflügen bei, die wir 2013 erstmals in unser Programm aufgenommen haben. Während dieser Ausflüge lernen unsere Kunden viel über die Kultur und Bräuche, zum Beispiel während eines gemeinsamen Mittagessens mit Einheimischen. Aktuell bieten wir rund 70 Local Label-Ausflüge in über 40 Ländern an. Ein Beispiel ist der Ausflug"100 Prozent Mayan" in Mexiko.

Zudem sind viele der von uns angebotenen Hotels mit dem international anerkannten Zertifizierungssystem Travelife ausgezeichnet. Die Hotels müssen dafür neben nachhaltigen Aspekten auch sozial verträgliche Standards nachweisen. Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, bis 2020 alle Hotels unserer sechs Thomas Cook-eigenen Hotelmarken zertifiziert zu haben.

Aber auch in Deutschland sind wir aktiv. So beziehen wir unseren Strom in der Unternehmenszentrale in Oberursel aus ökologisch produzierten Quellen. Das 2015 neu erbaute Parkhaus wurde unter nachhaltigen Aspekten gebaut, energiesparend und mit zusätzlichen Fahrradstellplätzen, sowie Ladestationen für E-Autos. So dass auch das umweltfreundliche Elektroauto aus dem betriebseigenen Fuhrpark geladen werden kann.

Und die Liste der Aktivitäten endet damit noch nicht: Denn auch die Förderung bedürftiger Menschen weltweit ist uns ein Anliegen. Seit über 35 Jahren gibt es den von Thomas Cook-Mitarbeitern initiierten Verein "Kinder in Not", mit der Möglichkeit, Patenschaften für Kinder in Nepal zu übernehmen, oder die Cent-Beträge des Monatsgehalts zu spenden. Da kommt schon einiges zusammen. Hinzu kommen gemeinsame Aktivitäten mit der Welthungerhilfe. Beispielsweise haben wir den Bau einer erdbebensicheren Schule in Nepal unterstützt, oder auch Flüchtlingsorganisationen im Rhein-Main-Gebiet mit Weihnachtspäckchen-Aktionen.

Wie stehen Sie zum Thema Tierschutz?

Auch der Schutz von Tieren im Tourismus hat aus meiner Sicht hohe Priorität. Seit Oktober 2015 bieten wir daher keine Tierattraktionen mit Elefantenreiten oder Elefantenshows mehr an. Damit bekennen wir uns deutlich zum Schutz von Elefanten.

Im Dezember 2016 ist außerdem unsere Animal Welfare Policy in Kraft getreten: Als erstes Reiseunternehmen werden wir damit die Global Welfare Guidance for Animals in Tourism des britischen Reiseverbands ABTA umsetzen. Seit Januar 2017 haben wir uns gemeinsam mit Global Spirit und der internationalen Tierschutzorganisation The Born Free verpflichtet, dass alle Anbieter von Parks, Shows und Attraktionen mit Tieren, die von Thomas Cook angeboten werden, die ABTA Global Guidance vollständig einhalten. Sollte eine Attraktion die ABTA-Richtlinien nicht einhalten, wird Thomas Cook sie auch nicht mehr anbieten.

Gab es aus Ihrer Sicht ein besonders erfolgreiches Nachhaltigkeits-Projekt?

Oh ja. Im März 2014 haben wir auf Rhodos das Projekt "Wertvolles Wasser" gemeinsam mit der Nachhaltigkeitsinitiative Futouris e.V. gestartet. Ziel dieses Projektes ist es, den Wasserverbrauch in den Häusern unserer Thomas Cook-eigenen Hotelmarken sowie den wichtigsten Partnerhotels zu reduzieren - und das mit einem optimierten Wassermanagement. Die Messung des Wasserverbrauchs an unterschiedlichen Punkten, sowohl direkt als auch indirekt, etwa bei der Erzeugung von Lebensmitteln, ließ Wassersparmaßnahmen erkennen, die in einem Handbuch zusammengestellt sind, das alle Thomas Cook Hotels nun nutzen können. Im SENTIDO Apollo Blue auf Rhodos war es so möglich, mit der Umsetzung einiger Maßnahmen den Wasserverbrauch um satte elf Prozent zu senken. Übrigens wurden wir vom Deutschen Reiseverband mit der "Eco Trophea" ausgezeichnet, ein Preis für Umweltschutz und soziale Verantwortung.

Das klingt sehr interessant. Gibt es schon Überlegungen für weitere Projekte?

Ja, in der Tat gibt es erste Überlegungen zur Förderung von Ländern der MENA-Region, wie zum Beispiel Tunesien, das eine wichtige Destination für Thomas Cook ist. Die Menschen dort sind sehr stark abhängig von der politischen Situation im Land und das bestimmt auch ihre Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten. Wir könnten uns vorstellen, innerhalb eines Projekts gemeinsam mit der Nachhaltigkeitsinitiative Futouris Mitarbeiter in den Hotels und touristischen Zonen aus- und weiterzubilden, um die Servicequalität zu steigern und um neue Perspektiven für die Menschen vor Ort zu schaffen. Denn Hotels mit gutem Standard und sehr gutem Service sind für unsere Gäste wichtige Kriterien bei ihrer Urlaubsentscheidung. Und natürlich ist uns die Zufriedenheit unserer Kunden außerordentlich wichtig, basierend auf unserem Motto "Customer at our Heart" und unseren Kundenversprechen Qualität, Service und Verlässlichkeit. Dabei sollten Nachhaltigkeitsaspekte auf keinen Fall vernachlässigt werden!

Weitere Informationen zu den nachhaltigen Aktivitäten von Thomas Cook gibt es unter https://www.thomascook.de/unternehmen/thomas-cook/nachhaltigkeit/ Dort sind auch interessante Tipps und Empfehlungen für mehr Nachhaltigkeit auf Reisen und was der Kunde tun kann zu finden.
Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook GmbH deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken sowie die Ferienfluggesellschaft Condor.
Thomas Cook GmbH
Irene Schechinger
Thomas-Cook-Platz 1
61440 Oberursel
unternehmenskommunikation@thomascookag.com
06171 65 1700
www.thomascook.de/unternehmen

(Weitere interessante Mexiko News & Mexiko Infos gibt es hier.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Tunesien-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (PR-Gateway) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Tunesien-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Nachhaltiges Engagement bei Thomas Cook" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Web-Videos bei Tunesien-News.de könnten Sie auch interessieren:

Deutsche Hilfe für Tunesien - dafür einfachere Absc ...

Deutsche Hilfe für Tunesien - dafür einfachere Absc ...
Tunesien - Ein sicherer Herkunftsstaat? | DW Nachri ...

Tunesien - Ein sicherer Herkunftsstaat? | DW Nachri ...

Alle Web-Video-Links bei Tunesien-News.de: Tunesien-News.de Web-Video-Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei Tunesien-News.de könnten Sie auch interessieren:

Orientalischer Garten - Gärten der Welt - Berlin - IG ...

Südamerikanische Riesenheuschrecke - Aquarium Berlin ...

Axolotl - Aquarium Berlin - Dezember 2017


Alle DPN-Video-Links bei Tunesien-News.de: Tunesien-News.de DPN-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Tunesien-News.de könnten Sie auch interessieren:

Tunesien-Salzsee-130209-sxc-only-stand-re ...

Tunesien-Moschee-130209-sxc-only-stand-re ...

Tunesien-Ruinen-von-Karthago-130209-sxc-o ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Tunesien-News.de: Tunesien-News.de Foto - Galerie

Diese Lexikon-Einträge bei Tunesien-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Tunesien
Tunesien (arabisch ‏تونس‎; amtlich: Tunesische Republik) ist ein Staat in Nordafrika, der im Norden und Osten an das Mittelmeer, im Westen an Algerien und im Süd-Osten an Libyen grenzt. Sein Name ist von dem Namen seiner Hauptstadt Tunis abgeleitet. Tunesien gehört zu den Maghreb-Ländern. Die größte vorgelagerte Insel ist Djerba (514 km²). Das Land ist mit 163.610 km² ungefähr doppelt so groß wie Österreich. Es wird von mehr als zehn Millionen Menschen bewo ...

Diese Forum-Threads bei Tunesien-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Die Bundeswehr nach Tunesien (Aaron1, 27.01.2016)

Diese Forum-Posts bei Tunesien-News.de könnten Sie auch interessieren:

  Es sind halt die üblichen Startschwierigkeiten die es nach jedem Umbruch gibt. Alle wollen gleich alles haben. Und das dies nicht funktioniert sehen auch die wenigsten ein. Und wenn dann noch v ... (HannesW, 07.03.2018)

  In keinem der drei genannten Länder herrscht Krieg oder Bürgerkrieg. Wieso sind das keine sicheren Herkunftsländer? Weil es nachts dunkel ist? Oder weil es kein Schweinefleisch gibt? (Ralphi-K, 10.08.2017)

  Es ist doch aber allgemein bekannt. Posten werden nicht nach Fähigkeiten vergeben sondern nach Parteibuch. Bestes Beispiel Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler. https://www.youtube.com/watch ... (DaveD, 20.04.2017)

 Schau mal hier nach Infos: http://dafg.eu/index.php?id=tunesien (Luis-23, 22.08.2016)

  Alle Menschen sind gleich, nur manche sind Gleicher. Auch wenn Tunesien ein sicheres Herkunftsland ist darf ein als gefährlich eingestufter ehemaliger Angehöriger der Leibgarde des getöteten Al-Kai ... (Otto76, 17.06.2016)

 Hi guys, ich wohne jetzt in Deustchland und würde gerne von hier aus eine Traumreise von mir nach Tunesien machen. Die Frage jetzt ist: wann? Ich hätte jetzt Zeit oder auch im Oktober/November. ... (oms_bb, 12.04.2016)

  Welche Unterstützung hat man den Tunesien zu Teil werden lassen um solche Anschläge zu verhindern? Aber im deutschen AA werden großkotzig Reisewarnungen herausgegeben. Und die Anschläge in Paris? ... (DaveD, 23.11.2015)

 Wir haben heute den 26.09.2015. Nach Islamischer Kalender ist heute der 12. Dhu \'l-Hidschdscha 1436. Was war 1436 in Europa? Die Katharer, die Reinen, wurden von der Katholischen Kirche verfolgt u ... (Godfrid, 26.09.2015)

  Für die tunesischen Behörden ist es ein wichtiges Signal, dass die jüdische Pilgerfahrt in dem mehrheitlich muslimischen Land problemlos verläuft. Sie hoffen, dass dadurch auch die Touristen beruh ... (Aaron1, 23.08.2015)

 Die Ergebnisse sind ziemlich aufschlussreich, wenn man sich für die Wirtschaft dieser Region interessiert. Ich bin ein Fan des Landes und importiere einige Waren durch den Mittelmeerraum. Ich hoffe au ... (Basina, 13.06.2015)

Diese News bei Tunesien-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Zum Saisonstart in die Sonne (PR-Gateway, 06.04.2018)
Oberursel, 29. März 2018 - Während Urlaubsdestinationen wie Tunesien, Ägypten oder die Kanaren das ganze Jahr über Saison haben, erwachen viele Zielgebiete erst Mitte April oder Anfang Mai aus dem Winterschlaf. Wenn die ersten Gäste die Strände noch für sich haben, die ersten Cafes eröffnen und in den Restaurants auch ohne Reservierung ein Platz zu finden ist, herrscht dort ein ganz anderes Flair als in der geschäftigen Hochsaison. Thomas Cook Signature und Neckermann Reisen haben zahlreiche Url ...

 Das bayerische Unternehmen DRÄXLMAIER (Automobilzulieferer) eröffnet ein Entwicklungsbüro in Sousse! (Tunesien-News, 29.03.2018)
OpenPr.de: Der Automobilzulieferer mit Hauptsitz in Deutschland wächst weiter in Tunesien und schafft Arbeitsplätze für hochqualifizierte Ingenieure.

Bereits seit 1974 ist die DRÄXLMAIER Group in Tunesien aktiv. Für das Unternehmen begann dort das internationale Wachstum. Heute beschäftigt die DRÄXLMAIER Group an den Standorten in El Jem, Siliana, Sousse und Zaouiet Sousse über 6.000 Mitarbeiter.

Nun hat das Unternehmen weitere Investitionen in Tunesien getät ...

 Sommer 2018: Thomas Cook-Gäste reisen nach Spanien, Griechenland und in die Türkei (PR-Gateway, 26.02.2018)
Gute Entwicklung für die Türkei, Tunesien und Ägypten
- Attraktive Preise auch in den Schulferien

Oberursel, 26. Februar 2018 - Die Hauptbuchungsphase ist noch in vollem Gange, aber schon sind deutliche Trends für die beliebtesten Reiseziele in der Sommersaison 2018 zu erkennen. Bei den Thomas Cook-Veranstaltermarken ist nach wie vor Spanien das meistgebuchte Urlaubsland im Flug Nah- und Mittelstreckenbereich - die gefragteste Destination ist auch in diesem Sommer Mallorca. An zweite ...

 Die Bundesregierung zahlt 18 Millionen Euro zur Sicherung der Grenze zwischen Tunesien und Libyen mittels eines elektronischen Grenzüberwachungssystems mit mobilen und stationären Anlagen! (Tunesien-News, 15.02.2018)
Zur deutschen Hilfe zur Sicherung der Grenze zwischen Tunesien und Libyen:

Osnabrück (ots) - Linken-Abgeordneter Hunko kritisiert "Konjunkturprogramm für die europäische Rüstungs- und Überwachungsindustrie"!

Osnabrück. Die Bundesregierung baut die deutsche Hilfe zur Sicherung der Grenze zwischen Tunesien und Libyen gegen Terroristen und Schmuggler aus.

So stellt Deutschland 18 Millionen Euro bereit, damit ein weiterer Teil eines elektronischen Grenzüb ...

 Unions-Innenexperten fordern nach Straftaten von Nordafrikanern schnellere Abschiebungen - die SPD soll sich bei den sichereren Herkunftsländern bewegen! (Tunesien-News, 04.01.2018)
Zu Abschiebungen von straffälligen Nordafrikanern:

Osnabrück (ots) - Nach der Studie zu vermehrten Gewalttaten von Flüchtlingen aus Nordafrika haben die Innenexperten der Union eine schärfere Asylpolitik mit schnelleren Abschiebungen und Rückkehrprogrammen gefordert.

Die Maghreb-Staaten müssten rasch als sichere Herkunftsländer eingestuft werden, um Asylbewerber von dort einfacher in ihre Heimat zurückschicken zu können.

Der innenpolitische Sprecher d ...

 Binnenwanderungsströme beeinflussen den Immobilienmarkt (PR-Gateway, 30.11.2017)
Wohnraumnutzung - Wohneigentum - Stadt - Land, welche Auswirkungen hat die Wanderung? Diskussionsbeitrag von Heiko Brunzel, Bauunternehmer aus Velten / Brandenburg

In den letzten zwanzig Jahren haben auch die Binnenwanderungsströme - ausgelöst vor allem durch die Arbeitsplatzsuche - insbesondere in Ostdeutschland viele Mehrpersonenhaushalte geteilt. Die Brunzel Bau GmbH ist ein mittelständisches Bauunternehmen, das sich auf die Errichtung eigen genutzter Wohnräume spezialisiert hat und ha ...

 Neue Verhaltensexperimente des Max-Planck-Instituts für chemische Ökologie Jena in Tunesien: Wüstenameisen lassen sich nicht in die Irre führen! (Tunesien-News, 28.11.2017)
OpenPr.de: Wüstenameisen der Art Cataglyphis fortis merken sich sichtbare oder riechbare Orientierungspunkte nur dann, wenn diese ausschließlich an ihrem Nesteingang vorkommen

Wie Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für chemische Ökologie jetzt herausfanden, prägen sich die Tiere Landmarken oder Gerüche nicht als Nesthinweise ein, wenn diese mehrfach im Gelände zu sehen oder zu riechen sind.

Ameisen können die Aussagekraft solcher Orientierungshilfen also ...

 Sommerprogramme 2018: Familien und individuelle Service-Leistungen im Fokus (PR-Gateway, 23.10.2017)
Erkenntnisse aus Thomas Cook Holiday Report umgesetzt

- Katalog "Familienferien": neuer Look und viele Specials

- "Mein Zimmer": neue Möglichkeit für individuelle Urlaubsgestaltung

- Erste Veranstalterkataloge im Markt mit branchenweit einheitlicher

Kennzeichnung "nachhaltig zertifiziert"

- Größter Produktausbau in Griechenland und Italien

- Aldiana siebte Marke von Thomas Cook Hotels & Resorts

Malta / Oberursel, 23. Oktober 2017 ...

 Thomas Cook präsentiert Sommer Katalog 2018 auf Malta Familien und individuelle Service-Leistungen im Fokus (connektar, 23.10.2017)
Sommer Programme 2018: Thomas Cook punktet mit den Themen Familie und Service-Verbeserung

St. Paul's Bay/Malta: Der Reiseveranstalter Thomas Cook stellte am 23. Oktober seinen Sommerkatalog 2018 vor und gab einen Ausblick auf kommende Vorhaben im nächsten Jahr. Geschäftsführerin Stefanie Berk fasste zunächst das vergangene Jahr zusammen. Der Niedergang von Airberlin, die Auswirkungen der Karibik-Stürme, Türkei und weitere Schwierigkeiten der Branche bildeten eine besondere Herausforderung ...

 Würzpaste als Wirtschaftsfaktor (PR-Gateway, 22.09.2017)
Das "Food Quality Label Tunisia" steht für hohe Harissa-Qualität aus Tunesien

Berlin, 22.09.2017 - Tunesien entwickelt sich zum wichtigen Exporteur landwirtschaftlicher Produkte nach Europa, wovon nicht zuletzt der einheimische Agrarsektor profitieren soll. Beispiel dafür ist die tunesische Spezialität Harissa, eine für die nordafrikanische Küche typische scharfe Würzpaste. Das tunesische Ministerium für Industrie und Handel in Zusammenarbeit mit dem tunesischen Verband der Lebensmittelko ...

Werbung bei Tunesien-News.de:






Nachhaltiges Engagement bei Thomas Cook

 
Tunesien-News.de - Infos News & Tipps @ Tunesien ! Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Tunesien-News.de - Infos News & Tipps @ Tunesien ! Video Tipp @ Tunesien-News.de


Godspeed You! Black Emperor - Berlin - 03.11.2017 - Teil 6

Tunesien-News.de - Infos News & Tipps @ Tunesien ! Online Werbung

Tunesien-News.de - Infos News & Tipps @ Tunesien ! Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Tunesien Infos
· Weitere News von Tunesien-News


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Tunesien Infos:
Spigraph mit neuem Service-Konzept für den Channel


Tunesien-News.de - Infos News & Tipps @ Tunesien ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Tunesien-News.de - Infos News & Tipps @ Tunesien ! Online Werbung

Tunesien-News.de - Infos News & Tipps @ Tunesien ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2015!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Tunesien-News.de - rund ums Thema Tunesien / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Nachhaltiges Engagement bei Thomas Cook